Letzte Woche war die Berliner Journalistin Julia Löhr in Arnstadt unterwegs, um zur Neuansiedlung des chinesischen Unternehmens CATL im Gewerbegebiet „Erfurter Kreuz“ zu recherchieren. Die Journalistin interessierte sich für die Frage, was eine Großinvestition des größten Produzenten von Batteriezellen für Elektroautos mit einer kleinen Stadt wie Arnstadt anrichtet. Hierzu wollte sie auch die Position der hiesigen AfD erkunden. Das Ergebnis meines Interviews war am Freitag, den 11. Oktober 2019, unter dem Titel „Elektrisiert“ in der FAZ zu lesen.