Die Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen in und um Gera stand im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung, an der die AfD-Fraktion im Rahmen ihrer auswärtigen Ausschusssitzung in Crossen teilnahm. Auf Anfrage der Fraktion informierte das Landesamt für Umwelt und Geologie über den aktuellen Stand und die Perspektiven des Hochwasserschutzes im Zentrum und Umland der Stadt Gera. Deutlich wurde dabei die Komplexität der Baumaßnahmen, bei denen Anforderungen des Umwelt- und Artenschutzes, Aspekte des Denkmalschutzes und finanzielle Restriktionen ebenso beachtet werden müssen wie die Akzeptanz vor Ort. Die AfD-Fraktion im Thüringer Landtag setzt sich dafür ein, dass die wichtige und komplizierte Aufgabe des Hochwasserschutzes zukünftig vollständig vom Land gewährleistet wird. Im Rahmen der Funktionalreform muss das Land die Verantwortung für den Hochwasserschutz auch für die Gewässer zweiter Ordnung übernehmen.

Quelle: AfD-Fraktion

Die Stadt Ilmenau hat ein Konto eingerichtet, auf welches Spenden zum Unwetter vorletzte Woche und vergangenen Sonntag überwiesen werden können, weitere Informationen finden Sie hier:

http://www.ilmenau.de/2498-0-Spendenaufruf+Ilmenauer+helfen+Ilmenauern.html